NAS4Free 10.1.0.2.1731 verfügbar

16.07.2015

Eine neue Version der auf FreeBSD basierenden, freien NAS-Distribution ist verfügbar.

Unter der etwas unhandlichen Versionsummer 10.1.0.2.1731 ist ein neues Release der freien Storage-Distribution NAS4Free verfügbar. Die Basis für das System ist jetzt FreeBSD 10.1 RELEASE p14. Ansonsten beinhaltet das neue Release eine ganze Reihe von Bugfixes und kleineren neuen Features wie etwa die Fähigkeit, ZFS-Pools jetzt auf Festplatten mit GPT-Partitionen anlegen zu können.

ACLs auf Samba-Shares werden nun auf darunterliegende Verzeichnisse und Dateien vererbt. Der mitgelieferte ProFTP-Server verwendet statt SSL nur noch TLS-Verschlüsselung. Die Passwörter für Admin und File Manager werden jetzt mit SHA-512 verschlüsselt. 

Bei NAS4Free handelt es sich um einen Nachfolger des originalen FreeNAS-Projekts, der auf dem Code basiert, der von 2005 bis 2011 unter dem Namen FreeNAS entwickelt wurde. Im Jahr 2011 registrierte die Firma iXsystems die Handelsmarke FreeNAS, weshalb sich das Projekt gezwungen sah, sich umzubenennen. Seither gibt es die maßgeblich von iXsystems entwickelte FreeNAS-Distribution und das auf dem originalen Code basierende Community-Projekt NAS4Free. 

NAS

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

FreeNAS 11.0 veröffentlicht

Nach dem Fiasko von FreeNAS Corral soll die NAS-Distribution jetzt wieder auf dem rechten Weg sein.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019