12/2020: Applikationsmanagement

Angesichts der zunehmend genutzten verteilten Infrastrukturen verkompliziert sich der reibungslose Betrieb von Applikationen. Im Dezember befasst sich IT-Administrator daher mit dem Schwerpunkt "Applikationsmanagement". Darin zeigen wir unter anderem Technologien auf, mit denen Sie die Komplexität in Sachen Anwendungen in den Griff bekommen. Auch erfahren Sie, wie Sie die Angriffsfläche dank Windows Defender Exploit Guard reduzieren und Windows-Images richtig verwalten. In den Produkttests beweist unter anderem der ManageEngine Applications Manager 14 sein Können.

Ab 3. Dezember finden Sie das Heft am Kiosk. Oder Sie bestellen die IT-Administrator-Ausgabe Applikationsmanagement in unserem Online-Shop. Mit einem Probeabo machen Sie sich zum günstigen Preis einen umfassenden Eindruck vom IT-Administrator.

Artikel aus dem IT-Administrator 12/2020

Editorial

Schöne Bescherung free

News

Interview

»Applikationsmanagement ist ein lebender Prozess«

ManageEngine Applications Manager 14

Zoowärter

Flexera AdminStudio

Ausrollhilfe

Einkaufsführer Cloud-Loadbalancer

Im Gleichgewicht

Kubernetes einrichten und betreiben (4)

Spieltag

Cloudnativer Storage mit OpenEBS

In den Wolken zuhause

Lokale, dateibasierte Datenbanken mit SQLite und Firebird

Datenhaltung vor Ort

VPN-Anbindung mit Sophos-Firewalls

Draht ins Unternehmen

Das Ende des Privacy Shield

Unterbrochener Datenfluss

Container-Scanning mit oscap-podman

Sichtbar machen

FIDO2-Informationen im LDAP hinterlegen

Zugang gewährt

Tipps, Tricks und Tools

Rescue by LogMeIn

Privilegierte Konten im AD schützen

Hoher Schutzbedarf

Windows-Images anpassen

Ganz nach Geschmack

Windows 10 Attack Surface Reduction

Einigeln

Application Performance Management

Anwendungen Beine machen

Anwendungsmanagement in verteilten Infrastrukturen

App in die Multicloud!

Mobile Application Management

Schiebepuzzle

Mit Pacemaker Dienste hochverfügbar betreiben

Sicher ist sicher

Softwareverteilung mit PDQ Deploy und PDQ Inventory

Dynamisches Duo

Modernes Berechtigungsmanagement

Besser griffbereit

Buchbesprechung

Sichere Windows-Infrastrukturen

Aus dem Forschungslabor

Solide Sache

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2021