Firefox 36 implementiert HTTP/2

25.02.2015

Die aktuellste Version des freien Browsers unterstützt das neue HTTP-Protokoll. 

Die eben veröffentlichte Version 36 des Firefox-Browsers unterstützt das neue HTTP/2-Protokoll. Das ist die wichtigste Neuerung des im regelmäßigen Turnus erscheinenden Mozilla-Browsers. Laut den Release Notes ermöglicht HTTP/2 ein "schnelleres, besser skalierendes und responsiveres Web". Erst letzte Woche wurde bekannt gegeben, dass die Internet Engineering Steering Group (IESG), den Standardisierungsvorschlag der zuständigen Working Group angenommen hat und HTTP/2 somit nun auf dem Weg zum RFC-Status ist. 

Darüber hinaus soll Firefox sicherer werden und lässt deshalb den Support für den als unsicher geltenden Verschlüsselungsalgorithmus RC4 auslaufen. Auch eine Reihe von Zertifikaten mit 1024 Bit RSA-Verschlüsselung wurden aus dem Browser entfernt. Ansonsten gibt es in Firefox 36 noch eine Reihe kleinerer Änderungen, die CSS-Styles, das Document Object Model (DOM) und Javascript betreffen. 

Web

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Firefox 11 implementiert SPDY-Protokoll

Die neueste Version des Firefox-Browsers implementiert das SPDY-Protokoll, das als Kandidat für HTTP 2.0 gehandelt wird.

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2017

Microsite