Monitoring

Das Ideal besteht zum Beispiel darin, bei einem Hardwareausfall einzugreifen, bevor sich daraus überhaupt ein Problem entwickeln kann, das Anwender bemerken. Die Voraussetzung für derart proaktives Eingreifen ist ein funktionierendes Monitoring. Das umfasst Hardwaremonitoring, aber auch das Monitoring von Kommunikationswegen End-to-End, ja von ganzen Geschäftsprozessen (Business-Monitoring). Das gelingt mit dem Open-Source-Platzhirsch Nagios, seinen zahlreichen Abkömmlingen (wie Icinga) aber auch mit andreren freien und kommerziellen Produkten wie Zenoss, Zabbix, OpenNMS, HP OpenView oder IBM Tivoli.

Unsere Artikel zu "Monitoring"

Ausgabe 2015 / 03

Das Monitoring der IT-Umgebung steht im März auf der Agenda des IT-Administrator. So lesen Sie in der Ausgabe, wie sich Open-Source-Tools wie Logstash, Octopussy und Graylog2 zum Log-Management unter Linux eignen. Besonders trickreich: NetFlow-Reporting mit Google Analytics, das wir in einem Workshop einrichten. Daneben schauen wir uns an, wie sich das Cloud-basierte Monitoring mit Monitis im Praxiseinsatz schlägt. Außerdem in diesem Heft: Docker-Management mit Kubernetes, Performance-Tipps für SSD-RAIDs, Serverraum-Überwachung mit Raspberry Pi und vieles mehr.

Ausgabe 2014 / 08

Die Verwaltung von IT-Landschaften wird immer komplexer - die explosionsartige Vermehrung mobiler Clients ist nur eine der vielen Erschwernisse. Zeit also für die August-Ausgabe des IT-Administrator, die sich das Thema 'Netzwerk- & Systemmanagement' zum Schwerpunkt setzt. So gehen wir in unserer Praxis-Rubrik etwa darauf ein, wie Sie mit der freien Monitoring-Alternative NetXMS Ihr Netzwerk im Auge behalten und mit Hilfe der PowerShell DHCP und DNS automatisieren. In Workshops erklären wir, wie sich mit Cobbler die Server-Installation automatisieren und mit Saltstack die Server-Konfiguration vereinheitlichen lässt.

Unsere Angebote zu "Monitoring"

09.09.2016

InfluxDB erreicht Version 1.0

Ein stabiles uns ausgereiftes Release der freien Time-Series-Datenbank steht zur Verfügung. Auf Wunsch gibt es auch eine kommerzielle Version mit Clustering. 

10.05.2016

Prometheus wird Linux-Foundation-Projekt

Die freie Monitoring-Software wird ein offizielles Projekt der Cloud Native Computing Foundation. 

06.05.2016

Riak TS jetzt Open Source

Die verteilte Time-Series-Datenbank von Riak steht jetzt im Quellcode zur Verfügung. 

30.03.2016

Netdata: neues Tool für Linux-Performance-Monitoring

Die neue Software zeigt Performancedaten in Echtzeit im Browser an. 

Wenn Sie sich für Monitoring interessieren:

16.02.2016

Zabbix 3.0 ist fertig

Die neue Zabbix-Version bringt eine übersichtlichere GUI und Verschlüsselung mit. 

15.02.2016

Monitoring-Umfrage: Die meisten verwenden Zabbix

Die meisten ADMIN-Leser verwenden Zabbix. Nagios, Icinga und Check_MK liegen aber fast gleichauf.

04.02.2016

Version 3.0.6 von openITCOCKPIT erschienen

Die neue Version verfügt über eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche und basiert auf Ubuntu 14.04LTS.

26.01.2016

Beta von Zabbix 3.0 verfügbar

Mit der ersten Beta-Version des Release 3 können sich Anwender bereits ein Bild der kommenden Zabbix-Version machen. 

12.10.2015

Überwachung kinderleicht

Das Monitoring ist sicher einer jener Bereiche der IT, in dem am häufigsten Open Source-Werk-zeuge zum Einsatz kommen – Stichwort Nagios. Doch viele Admins schrecken auf Grund der hohen Komplexität bei Einrichtung und Betrieb vor Nagios zurück. Und da auch in der Open Source-Gemeinde Konkurrenz das Geschäft belebt, tritt das ebenfalls freie Werkzeug Zenoss an, die Vormachtstellung von Nagios zu brechen – durch umfassendes Echtzeit-Monitoring mit einfacher Bedienbarkeit. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Zenoss in Betrieb nehmen und wie Sie damit heterogene Netzwerkumgebungen im Auge behalten.
12.10.2015

Gesundheits-Check

Zum Standardwerkzeugkasten eines IT-Administrators gehört eine Monitoring-Umgebung, die die relevanten Infrastrukturkomponenten überwacht. Dabei kann sich der verantwortliche Techniker heute aus einer breiten Palette an Werkzeugen bedienen. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich quelloffene Produkte, mit ihren bekannten Vorzügen. Mit NetXMS steht Ihnen eine weitere sehr interessante Lösung zur Verfügung, die sich sogar über ein Android-Mobilgerät steuern lässt.
28.09.2015

Maschine im Blick

In Sachen Monitoring ist Zabbix eine Klasse für sich. Kaum eine andere Enterprise-Monitoring-Lösung bietet mehr Flexibilität und Komfort. Die Monitoring-Ungebung unterstützt alle relevanten Plattformen, Datenbanksysteme für die Speicherung und Auswertung der gesammelten Daten sowie Agents für das aktive Monitoring. Seit der Einführung von Zabbix 2.2.0 unterstützt Zabbix auch das Monitoring von VMware-Umgebungen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Zabbix Ihre virtuellen Maschinen im Blick behält.
24.09.2015

Splunk Enterprise 6.3 veröffentlicht

Die neue Version des Monitoring-Tools bietet Single-Sign-on und eine schnellere Suche.

03.09.2015

Administration mit Ausblick

Mit Hilfe eines ganzheitlichen Security-Monitorings kann die IT-Abteilung ihre Handlungsfähigkeit erhalten, denn kritische Zustände lassen sich frühzeitig und proaktiv erkennen. Eine Alarmierung sorgt im Idealfall dafür, dass bei Eintreten eines Vorfalls oder Überschreitung von Schwellenwerten eine Meldung in Form einer E-Mail oder SMS an den Administrator erfolgt. Wie sich eine solche Umgebung mit Open Source aufsetzen lässt, zeigt unsere dreiteilige Workshopserie.
02.09.2015

TKMon 2.0 veröffentlicht

Die neue Version des Webinterface für Icinga unterstützt SNMPv3 und bietet eine überarbeitete GUI. 

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2017

Microsite