Putty

Putty ist ein freier Secure-Shell-Client für Windows-Systeme. Außer für Windows gibt es auch inoffizielle Ports von Putty für Mac OS X, Symbian und Windows Mobile. Mit Putty können Anwender neben SSH-Sitzungen auch Verbindungen per Telnet und Rlogin zu anderen Rechnern aufbauen. Dies ist jedoch wegen der mangelnden Verschlüsselung unsicher. Zur sicheren Dateiübertragung enthält das Putty-Paket auch die Programme "pscp" und "psftp", die das SCP-Protokoll respektive das SFTP-Protokoll implementieren. Neben der Authentifizierung mit Passwort beherrscht Putty auch Logins per Public Key. Auch das IPv6-Protokoll ist unterstützt. Die in Putty eingebauten Verschlüsselungsverfahren zur sicheren Datenübertragung sind 3DES, AES, Arcfour, Blowfish und DES.

Unsere Angebote zu "Putty"

08.05.2012

Mit fremden Federn

Das Tool MobaXterm ist ein portabler X-Server für Windows, der samt mitgelieferter Unix/Posix-Tools in einer einzigen portablen Exe-Datei steckt. MobaXterm bringt damit im Handumdrehen eine Linux-Kommandozeile samt Tools auf den Windows-Desktop. Dieser Beitrag nimmt die kostenlose Version unter die Lupe und demonstriert, was der Admin mit der Software anfangen kann.
13.07.2011

Neue Version von Putty beherrscht Single-Sign-on

Nach vier Jahren haben die Entwickler des SSH-Clients Putty eine neue Version ihrer Software veröffentlicht.

12.05.2011

Die guten ins Töpfchen

Keine Verknüpfung Wenn große Datenmengen per Hand erfasst werden müssen, sind Eingabemasken im Terminal oft schneller zu bedienen als eine grafische Oberfläche. Dieser Artikel stellt einige Ansätze dafür vor.
08.12.2010

Firewall-Builder behebt Fehler

 Version 4.1.3 der plattformübergreifenden Firewall-GUI ist einsatzbereit.

Wenn Sie sich für Putty interessieren:

Artikel der Woche

OpenSSL

Als Protokoll ist SSL/TLS täglich im Einsatz. Mozilla und Google haben kürzlich erklärt, dass mehr als 50 Prozent der HTTP-Verbindungen verschlüsselt aufgebaut werden. Googles Chrome soll ab 2017 sogar vor unverschlüsselten Verbindungen warnen, wenn Sie dort sensible Daten eingeben können. In unserem Security-Tipp werfen wir einen Blick hinter die Kulissen von OpenSSL und zeigen dessen vielfältige Möglichkeiten auf. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Distro

Welche Linux-Distribution setzen Sie vorwiegend auf dem Server ein?

  • Arch Linux
  • CentOS
  • Debian
  • Fedora
  • openSUSE
  • Oracle Linux
  • Red Hat Enterprise Linux
  • SUSE Linux Enterprise Server
  • Ubuntu
  • andere Linux-Distribution
  • FreeBSD
  • OpenBSD

Google+

Ausgabe /2017

Microsite