NCP bietet IPsec-VPN-Clients für Android 5.0

09.02.2015

Die IPsec-Clients für die neue Android-Version sind kompatibel zu vielen gängigen VPN-Gateways.

Ab sofort sind NCP Secure VPN Clients für Mobilgeräte mit dem Betriebssystem Android 5.0 (Lollipop) verfügbar. Die IPsec-Clients sind kompatibel zu VPN-Gateways von Herstellern wie Cisco, Juniper, Lancom, Bintec-Elmeg, Sonicwall, Microsoft Server 2008 R2, Sophos (Astaro), AVM/Fritzbox oder ADTRAN. Die NCP Secure Android Clients sind in vier Varianten verfügbar, die sich an unterschiedliche Anwendergruppen richten. Die neuen VPN-Versionen unterstützen zudem die x86-Plattform.
Im Google Play Store können Anwender zwischen zwei Ausführungen wählen: dem NCP Secure VPN Client und dem NCP Secure VPN Premium Client. Beide bieten verschlüsselten VPN-Zugriff auf Unternehmensressourcen, ohne das Gerät zu rooten. Beliebige Android-Applikationen wie beispielsweise Terminalserver-Clients, E-Mail-Clients oder andere geschäftskritische Applikationen erhalten so sicheren Zugriff auf das Firmennetzwerk.
Der NCP Secure VPN Client Premium für Android bietet zusätzlich starke Authentifizierung. Unterstützt werden OTP-Token (One Time Password) und Zertifikate in einer PKI (Public Key Infrastructure). Das Feature "Multi Zertifikats-Unterstützung" ermöglicht VPN-Verbindungen mit unterschiedlichen Firmen, die jeweils ein eigenes Benutzerzertifikat erfordern.
Ausschließlich über den Channel-Vertrieb erhältlich sind die Enterprise-VPN-Clients für Android. Mit dem NCP Secure Enterprise Android VPN Client lassen sich Android-Tablets und -Smartphones über ein zentrales Management in ein umfassendes Endpoint-Security-Konzept integrieren. Dabei erfolgen beispielsweise User-Konfigurationen und Zertifikatsverteilung durch den Administrator.
Der NCP Secure Android Client Volume Edition bietet kleineren Unternehmen mit dem NCP Volume License Server ein Lizenzverwaltungstool. Dieser unterstützt Admins bei der sicheren Lizenzverteilung, der Übertragung von Lizenzen sowie bei Lizenz-Updates.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Erster IPsec-VPN-Client für Windows 10 verfügbar

Die Firma NCP engineering hat Version 10.02 des NCP Secure Enterprise Client und des NCP Secure Entry Client vorgestellt.

Artikel der Woche

Zertifikatsmanagement mit Certmonger

Zertifikate werden dazu verwendet, um Benutzer, Services und Hardware mit der Hilfe eines signierten Schlüssels zu verifizieren. Hierfür existieren Public-Key-Infrastrukturen (PKI). Aber wie gelangen die Zertifikate eigentlich auf das Ziel-Gerät? Der Open-Source-Tipp in diesem Monat beschreibt, wie Sie für diese Aufgabe das Tool certmonger verwenden können. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2017

Microsite