Samba 4.2.3 verfügbar

16.07.2015

Eine neue Version des Samba-Release 4 steht zur Verfügung.

Mit Version 4.2.3 haben die Samba-Entwickler die neueste Version des freien Fileservers und Domaincontrollers freigegeben. In erster Linie haben sie dabei eine ganze Reihe von Bugs behoben. Darüber hinaus beherrscht die Client-Seite des Active-Directory-Servers nun IPv6. Ein weiteres neues Feature ist Verschlüsselung von SMB3-Verbindungen. Außerdem unterstützt Samba 4.2.3 GnuTLS 3.4.

Gegenüber früheren Versionen lässt sich Samba 4 auch als Domain Controller und damit als Ersatz für Active Directory verwenden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Kritische Sicherheitslücke in Samba-Domaincontroller

Wird Samba als Domaincontroller betrieben, können Anwender unter Umständen auch privilegierte Passwörter ändern. 

Artikel der Woche

Systeme mit Vamigru verwalten

Auch wer nur kleine Flotten von Linux-Servern verwaltet, freut sich über Werkzeuge, die ihm diese Arbeit erleichtern. Vamigru tritt mit diesem Versprechen an. Wir verraten, was es leistet und wie Sie es in der eigenen Umgebung in Betrieb nehmen. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite