Schlüsselfertige Virtualisierungslösung von Dell

24.11.2011

Mit der vStart 50 bietet Dell ab sofort eine vorkonfigurierte Virtualisierungslösung an.

Anwendern sollen mit dem Angebot langwierige Kompatibilitätstests und die aufwändige Konfiguration abgenommen werden, Dell vStart 50 wird mit mehreren im Rack montierten PowerEdge-Servern mit Xeon-CPUs, einem 7 TByte großen EqualLogic Storagearray und PowerConnect Switches ausgeliefert. Es soll für 50 virtuelle Maschinen reichen. Dell bietet außerdem standardmäßig drei Jahre Support an. Dell vStart 50 gibt es in zwei verschiedenen Versionen für Micrrososfts Hyper-V- oder für VMware ESXi-Technologie. Neben der Hardware liefert Dell auch die notwendigen Plug-Ins, um die Hardware-Infrastruktur komplett aus der jeweiligen Konsole (vCenter oder System Center) verwalten zu können.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema

Neue Produktfamilie von Dell

Unter der Bewzeichnung "Active Systems" stellt Dell eine neue Produktfamilie mit vorkonfigurierter Hardware vor.

Artikel der Woche

Systemstart mit Systemd unter Linux

In fast allen großen Linux-Distributionen kümmert sich mittlerweile Systemd um den Systemstart. Der SysV-Init-Ersatz geht nicht nur besonders flott zu Werke, er schmeißt auch die alten kryptischen Startskripte über Bord. Linux-Administratoren müssen deshalb früher oder später umlernen. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Ausgabe /2014

Was halten Sie von Zertifizierungen, die Fachkenntnisse und Fertigkeiten nachweisen?

  • Sie sind in der Praxis nutzlos
  • Sind für uns ein wichtiges Einstellungskriterium
  • Liefern einen Anhaltspunkt für die Qualifikation

Microsoft Azure