ADMIN-Tipp: Capslock unter Linux abschalten

Jede Woche erscheint in unserem Newsletter ein neuer ADMIN-Tipp. Eine Sammlung aller Tipps finden Sie im Archiv der ADMIN-Tipps.

HATTEN SIE SCHON MAL VERSEHENTLICH DIE CAPSLOCK-TASTE GEDRÜCKT? Mit der passenden Konfiguration schaffen Sie diese Altlast aus der Welt und führen die Taste einer besseren Verwendung zu.

Besonders unangenehm ist es, wenn man die Capslock-Taste, die alle Zeichen dauerhaft auf Großbuchstaben umstellt, vor der Passworteingabe gedrückt hat. Man tippt und tippt und immer wieder erscheint die Meldung "Passwort falsch". Die meisten Login-Programme des modernen Desktops weisen mittlerweile deshalb auf diesen Umstand hin. Allerdings lässt sich Capslock auch komplett abschalten, denn wann braucht man diese Funktion überhaupt? Außer man schreibt gerade ein Programm in FORTRAN 77...

In einem Terminal lässt sich der Capslock-Taste etwa die Funktion der Control-Taste zuweisen:

setxkbmap -layout de -option ctrl:nocaps

Das funktioniert mit normalen Userrechten und kann zum Beispiel in ein Login-Skript geschrieben werden. Für die Konsole gibt es auch einen Befehl, aber der erfordert Root-Rechte:

(dumpkeys | grep keymaps; echo "keycode 58 = Control") | loadkeys

Dauerhaft lässt sich die Capslock-Taste etwa unter Debian-Linux mit der folgenden Einstellung in der Datei "/etc/default/keyboard" abschalten:

XKBOPTIONS="ctrl:nocaps"
26.02.2013

Ähnliche Artikel

  • ADMIN-Tipp: SSH immun gegen Verbindungsabbruch

    Verwendet man die Secure Shell (SSH) über instabile Verbindungen, bricht leicht die Login-Session ab und man kann seine Arbeit neu beginnen oder sich gar um übrig gelassene Vim-Lockdateien kümmern. Ein kleines Zusatztool vermeidet den Ärger. 

  • ADMIN-Tipp: Schneller in der Shell

    Auf der Kommandozeile arbeitet es sich schneller, wenn man ein paar gute Abkürzungen kennt, die das Editieren vereinfachen.

  • ADMIN-Tipp: Notausgang

    In glücklicherweise eher seltenen Fällen kann es vorkommen, dass der Linux-Rechner nicht mehr bedienbar ist, etwa weil der X-Server abgestürzt ist. Eingaben sind dann nicht mehr möglich, auch der Wechsel in ein anderes Fenster oder in einen neuen Workspace des Windowmanagers gelingt nicht mehr. Den Netzstecker braucht man trotzdem nicht gleich zu ziehen und auch der Griff zur Reset-Taste ist verfrüht.

  • ADMIN-Tipp: Mehr mit Meta

    Spezielle Tastenkombination, oft mit dem Meta-Key - per Default ist das [Alt] - entlocken der Bash nützliche Funktionen.

  • ADMIN-Tipp: Plattenspion

    Man sitzt grübelnd vor dem Rechner, tippt nichts, bewegt keine Maus - aber plötzlich hört man die Festplatte anlaufen. Was hat sie aufgeweckt: Der Indexer der Desktop-Suche, eine E-Mail, oder gar Malware? Oder: Wieviel Schreiboperationen landen bei allen Buffern und Caches tatsäclich auf der Platte? Blktrace gibt die Antwort.

Comments

Windows

Gute Idee mit der Enter Belegung, ich benutze auf der Arbeit noch Windows. Kennt jemand ein Tool, mit dem man Capslock nicht nur deaktivieren, sondern auch mit Enter neu belegen kann. 

Enter Taste

Anstelle die Capslock Taste wegzudefinieren, ist es vielleicht sinnvoller, sie einer nuetzlicheren Verwendung zuzufuehren, z.B. als linke Enter Taste. Insbesondere fuer die User mit Maus rechts eine echte Verbesserung.

Hier ist das .xmodmap File:

remove Lock  = Caps_Lock
keycode 0x42 =  Return

comments powered by Disqus
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Ausgabe /2014

Was halten Sie von Zertifizierungen, die Fachkenntnisse und Fertigkeiten nachweisen?

  • Sie sind in der Praxis nutzlos
  • Sind für uns ein wichtiges Einstellungskriterium
  • Liefern einen Anhaltspunkt für die Qualifikation