ADMIN-Tipp: Server-Status für Nginx

Jede Woche erscheint in unserem Newsletter ein neuer ADMIN-Tipp. Eine Sammlung aller Tipps finden Sie im Archiv der ADMIN-Tipps.

Wer eine dynamische Lastverteilung mit einem Nginx-Server realisieren will, braucht Informationen über dessen aktuelle Auslastung. Ein Modul fördert sie zu Tage.

 

Nur mit einem effektiven Monitoring der aktuellen Konfiguration lässt sich die Nginx-Konfiguration optimieren. Diese Überwachungsaufgabe übernimmt das Modul HttpStubStatusModule. Leider muss man den Webserver gleich mit diesem Modul kompilieren. Dazu gibt man auf der Kommandozeile die folgende Option an:

--with-http_stub_status_module

Die benötigten Messwerte lassen sich dem Modul mit dem folgenden Code im Site Configuration File entlocken:

server {
listen 127.0.0.1:8200;
location /server-status {
stub_status on;
access_log off;
allow 127.0.0.1; #irgendeine IP-Adresse
deny all;
}
}

Das Resultat ist eine Zusammenfassung der Zugriffsdaten in der Form:

$ GET http://127.0.0.1:8200/server-status
Active connections: 26
server accepts handled requests
61940 61940 1718912
Reading: 2 Writing: 7 Waiting: 17
25.02.2014

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Setup eines Kubernetes-Clusters mit Kops

Vor allem für Testinstallationen von Kubernetes gibt es einige Lösungen wie Kubeadm und Minikube. Für das Setup eines Kubernetes-Clusters in Cloud-Umgebungen hat sich Kops als Mittel der Wahl bewährt. Wir beschreiben seine Fähigkeiten und geben eine Anleitung für den praktischen Einsatz. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite