FreeBSD nun unter Hyper-V

10.08.2012

Microsofts Hypervisor Hyper-V ist nun in der Lage, auch Gäste mit FreeBSD-8.2.-Betriebssystem aufzunehmen.

Das Ganze funktioniert zunächst in einer Beta-Version, die hier via Github heruntergeladen werden kann. Die nötigen FreeBSD-Treiber, die der Download enthält, sollten vorerst nur für die Evaluierung verwendet werden. Es ist aber geplant, in Kürze ISO-Images der letzten FreeBSD-Versionen mit vorinstallierten Treibern zu veröffentlichen. Außerdem soll künftig auch FreeBSD 9.0 von Windows Server 2012 unterstützt werden. Das Projekt geht auf eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit zwischen Microsoft, Insight Global, Citrix und NetApp zurück, die auf der BSDCan 2012  im Mai vorgestellt wurde.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema

FreeBSD 10.2 ist fertig

Unter anderem profitieren Anwender, die FreeBSD mit Hyper-V virtualisieren.

Artikel der Woche

OpenSSL

Als Protokoll ist SSL/TLS täglich im Einsatz. Mozilla und Google haben kürzlich erklärt, dass mehr als 50 Prozent der HTTP-Verbindungen verschlüsselt aufgebaut werden. Googles Chrome soll ab 2017 sogar vor unverschlüsselten Verbindungen warnen, wenn Sie dort sensible Daten eingeben können. In unserem Security-Tipp werfen wir einen Blick hinter die Kulissen von OpenSSL und zeigen dessen vielfältige Möglichkeiten auf. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Distro

Welche Linux-Distribution setzen Sie vorwiegend auf dem Server ein?

  • Arch Linux
  • CentOS
  • Debian
  • Fedora
  • openSUSE
  • Oracle Linux
  • Red Hat Enterprise Linux
  • SUSE Linux Enterprise Server
  • Ubuntu
  • andere Linux-Distribution
  • FreeBSD
  • OpenBSD

Google+

Ausgabe /2017

Microsite