07/2018: Asset- & Lifecycle-Management

Das Asset- & Lifecycle-Management bildet die Basis für viele wichtige IT-Management- wie auch kaufmännische Aufgaben. Im Juli-Heft widmet sich IT-Administrator diesem Schwerpunktthema und beleuchtet, wie Sie Software, Hardware und Clouddienste richtig im Auge behalten. Dazu zählt neben der Erfassung auch die passende Betriebs- und Systemdokumentation sowie die Einführung einer CMDB. Auch spielen neue Technologien wie RFID und IoT immer mehr in das Asset-Management hinein. In einem großen Vergleichstest beweisen derweil Spiceworks, OCS Inventory, GLPI und Snipe-IT ihr Können.

Ab 4. Juli finden Sie das Heft am Kiosk. Oder Sie bestellen die IT-Administrator-Ausgabe zu Asset- & Lifecycle-Management in unserem Online-Shop. Mit einem Probeabo machen Sie sich zum günstigen Preis einen umfassenden Eindruck vom IT-Administrator.

Artikel aus dem IT-Administrator 07/2018

Editorial

Aus eins mach zwei free

News

DevOpsCon, 28. bis 31. Mai, Berlin

Keine Zeit für Helden

AWS Summit 2018, 6. und 7. Juni, Berlin

Immer weiter

Vergleichstest IT-Asset-Management

Gut sortiert

Samanage Service Platform

Da werden Sie geholfen!

Einkaufsführer CMDB

Träume werden wahr

Pass-the-Hash-Angriffe vermeiden

Gefährlich einfach

Office 365 einführen

Auf der Update-Baustelle

Smartes Scripting nach dem DTAP-Modell

Automatisierung mit Köpfchen

Git und GitHub für Admins

Das richtige Tool für den Job

Tiering in hybridem Storage

Daten den Weg weisen

Linux-Authentifizierung: authconfig vs. authselect

Einfach umschalten

Sichere Festplattenentsorgung

Das große Datenschreddern

Tipps, Tricks & Tools

Windows

AWS Systems Manager

Schaltstelle der Macht

Asset-Management mit RFID

In Funkweite

Asset-Management mit IoT

Auf der Spur

Best Practices der CMDB-Einführung

Balanceakt free

Mit CMDBuild Asset- und Service-Daten im Griff

Alles registriert

Vernetzte Geräte überwachen

Ins Netz gegangen

IT-Systemdokumentation im Griff

Papiertiger

Software-Inventarisierung mit der PowerShell

Datenschnüffler

Buchbesprechung

Projekt Website Relaunch

Aus dem Forschungslabor

Holokonferenz

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019