Gewinner von Open-Source-Förderung stehen fest

19.08.2011

Die Jury hat die Gewinner der von Thomas Krenn gestifteten Open-Source-Förderungen bekannt gegeben.

Anlässlich der Froscon-Konferenz 2011, die am morgigen Samstag in Sankt Augustin beginnt, werden die Sieger der diesjährigen Open-Source-Förderungen benannt: Die Projekte Kanotix, X2go, Gridcalendar, Coreboot und ReactOS erhalten Server-Hardware im Gesamtwert von 6500 Euro. Mit der Aktion will die Thomas Krenn AG gemeinsam mit dem Linuxhotel und Univention förderungswürdige Open-Source- und Community-Projekte aktiv unterstützen und bekannt machen. Dazu werden die Projekte im firmeneigenen Wiki näher vorgestellt.

Die Förderaktion fand dieses Jahr zum zweiten Mal statt, die Preise wurden wie im Vorjahr von der Thomas Krenn AG gestiftet. Peter Ganten (Geschäftsführer Univention und Vorstand der Open Source Business Alliance), Ingo Wichmann (Linuxhotel), Jacqueline Rahemipour (Referentin für Freie Projekte LinuxTag e.V.) und Werner Fischer (Technology Specialist bei Thomas Krenn) bildeten die Jury. Weitere Informationen zur Open-Source-Förderung sind unter http://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Thomas_Krenn_Open_Source_Förderung_2011 zu finden.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema

Preisträger für Open-Source-Förderung stehen fest

Die Jury hat die Preisträger der von Thomas Krenn gestifteten Open-Source-Förderungen veröffentlicht.

Artikel der Woche

Anti-Ransomware-Tools

Ransomware ist nach wie vor eine Plage und das Potenzial, das derartige Schadsoftware besitzt, stellte erst Mitte Mai "WannaDecrypt0r" unter Beweis. Der beste Schutz vor Ransomware sind Backups, doch das wissen auch die Erpresser. Daher begnügen sich diese in Zukunft nicht mehr damit, Dateien "nur" zu verschlüsseln. Vielmehr kopieren sich Angreifer die Daten und drohen mit deren Veröffentlichung. Angesichts zahlloser neuer Varianten lassen sich Virenwächter regelmäßig austricksen. Spezielle Anti-Ransomware-Tools versprechen daher Abhilfe. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2017

Microsite