NAS-Speicher mit einer Kapazität von einigen Dutzend Terabyte, wie sie sich für mittelständische Anwender eignen, nimmt die ADMIN-Redaktion in der Ausgabe ... (mehr)

Wo was steht

Da Page 3 links liegt, steht in der ersten Zeile der Höchstwert. Umgerechnet ist es der Wert 69928. Aus der ersten Zeile der Spalte ctid lässt sich entnehmen, dass dieser Wert, der Wert aus der ersten Datenzeile von Page 286 ist. Page 286 ist die links-außen Page des rechten Unterbaumes. Des Unterbaumes von Page 289. Der Wert in Zeile 3 ist umgerechnet 367, der in Zeile 4 ist 733 und der in Zeile 5 ist 1099. Aus Zeile zwei geht hervor, dass alles kleiner gleich 367 in Page 1 ab der 1. Datenzeile steht. Alles größer gleich 367 aber kleiner gleich 733 lässt sich auf Page 2 finden, alles zwischen und einschließlich 733 und 1099 auf Page 4 und so weiter.

Fazit

Das Wachstum eines Index sollte der Datenbank-Admin in jedem Fall im Auge behalten. Läuft der Index aus dem Ruder, empfiehlt es sich, manuell einzugreifen. Die beste Lösung ist dabei, mit »CREATE INDEX CONCURRENTLY« einen identischen, neuen Index mit anderem Namen zu erstellen. Anschließend kann der Admin den alten Index löschen und gegebenenfalls den Namen des neuen Indexes auf den Namen des alten ändern. Wer tiefere Einblicke in die Struktur der B-Baum-Indexe nehmen möchte, dem hilft dabei das Contrib-Modul »pageinspect« weiter.

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Speicherplatz für PostgreSQL-Tabellen richtig nutzen

Obwohl immer wieder Datensätze gelöscht werden, wächst die Datenbank unaufhörlich? Das ist kein Mysterium, sondern liegt daran, dass PostgreSQL freigegebenen Speicherplatz nicht automatisch wiederverwendet. Stattdessen obliegt es dem Anwender, für ein effizientes Speichermanagement zu sorgen.

Artikel der Woche

Zertifikatsmanagement mit Certmonger

Zertifikate werden dazu verwendet, um Benutzer, Services und Hardware mit der Hilfe eines signierten Schlüssels zu verifizieren. Hierfür existieren Public-Key-Infrastrukturen (PKI). Aber wie gelangen die Zertifikate eigentlich auf das Ziel-Gerät? Der Open-Source-Tipp in diesem Monat beschreibt, wie Sie für diese Aufgabe das Tool certmonger verwenden können. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Distro

Welche Linux-Distribution setzen Sie vorwiegend auf dem Server ein?

  • Arch Linux
  • CentOS
  • Debian
  • Fedora
  • openSUSE
  • Oracle Linux
  • Red Hat Enterprise Linux
  • SUSE Linux Enterprise Server
  • Ubuntu
  • andere Linux-Distribution
  • FreeBSD
  • OpenBSD

Google+

Ausgabe /2017

Microsite