Erste Beta von FreeBSD 9.0

02.08.2011

Mit der ersten Beta-Version von FreeBSD 9.0 starten die Entwickler in einen neuen Zweig des Unix-Derivats.

Gemäß dem FreeBSD-Fahrplan für Ausgabe 9.0 sind die Entwickler mit der Beta einige Tage im Verzug. Die fertige Version ist für Anfang September geplant. Ken Smith von FreeBSD nimmt die Verzögerung in seiner Ankündigung gelassen. Wer mit den Release-Planungen von FreeBSD vertraut sei, lasse sich davon nicht aus der Ruhe bringen.

FreeBSD 9.0 kommt mit ZFS als Standard-Filesystem und unterstützt Xen Dom0. Die Todo-Liste sieht noch einiges an Arbeit vor.In den Testbetrieb ging auch PC-BSD mit einer 9.0 Beta. Das PC-BSD-Team hat unter anderem Unterstützung für KDE 4, Gnome, XFCE 4 und LXDE integriert.

[Diese Meldung stammt von Linux-Magazin Online]

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema

FreeBSD 10.2 ist fertig

Unter anderem profitieren Anwender, die FreeBSD mit Hyper-V virtualisieren.

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2018

Microsite