Open Source System Management Conference in Bozen

14.03.2014

Am 10. April 2014 findet in Bozen wieder die Open Source System Management Conference statt.

Am 10. April 2014 findet in Bozen wieder die jährliche Open Source System Management Conference statt. Auf der kostenlosen Veranstaltung stellt Andreas Ericsson, der ehemalige Entwickler von Nagios 4, sein neues Projekt Naemon vor, eine auf dem Nagios-Kern basierende Monitoring-Software. Jon "maddog" Hall wird in seinem Vortrag auf die Rolle von Open-Source-Software beim Monitoring eingehen.

Daneben stellt der Veranstalter Würth-Phoenix die neuen Features der eigenen Monitoring-Appliance Neteye vor und berichtet von Kundenprojekten. Weitere Vorträge kommen von Luca Deri, dem Gründer des Ntop-Projekts, Peter Haag von nfdump und NfSen sowie Michael Medin von NSClient. Thomas Gelf von Netways spricht über Automatisierung in der Systemadministration mit Puppet.

Weitere Informationen finden sich auf der Konferenzseite. Die Teilnahme ist kostenlos, der Veranstalter bittet aber vorab um Registrierung.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Vortragsprogramm der Open Source System Management Conference steht

Im April findet in Bozen zum fünften Mal die Open Source System Management Conference statt.

Artikel der Woche

Systeme mit Vamigru verwalten

Auch wer nur kleine Flotten von Linux-Servern verwaltet, freut sich über Werkzeuge, die ihm diese Arbeit erleichtern. Vamigru tritt mit diesem Versprechen an. Wir verraten, was es leistet und wie Sie es in der eigenen Umgebung in Betrieb nehmen. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite