Rancher integriert Kubernetes

24.03.2016

Neben dem hauseigenen Tool zum Container-Management unterstützt Rancher nun auch die Google-Entwicklung Kubernetes.

Mit Version 0.63 unterstützt die Container-Orchestrierungssoftware Rancher erstmals das von Google geschriebene Managementwerkzeug Kubernetes. Zwar beherrscht Rancher schon selbst diverse Managementaufgaben für Container wie die Installation, das Netzwerksetup, Upgrades und Verfügbarkeit, aber weil Kubernetes von vielen Container-Benutzern eingesetzt wird, macht Rancher nun auch davon Gebrauch. Das gleiche gilt für die Management-Tools der Container-Lösung Docker, die als Basis für die Rancher-Container dient: Auch Docker Swarm und Compose werden von Rancher zum Management verteilter Container-Anwendungen eingesetzt. Noch diesen Monat soll Version 1.0 von Rancher veröffentlicht werden, das als freie Software im Quellcode zur Verfügung steht.

Kubernetes wird von zahlreichen großen Firmen unterstützt und ist mittlerweile ein Projekt der von der Linux Foundation gestarteten Cloud Native Computing Foundation (CNCF). Ein Workshop in IT-Administrator 03/2015 zeigt, wie man mit Kubernetes Docker-Container verwaltet.

Neben der Orchestrierungssoftware bietet Rancher auch ein Minimal-OS namens RancherOS an, das als Basis für Container-Anwendungen eingesetzt werden kann. Das Rancher-Image ist sehr klein, bootet schnell und enthält alle wihtigen Betriebssystemkomponenten als Docker-Container.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Rancher 2.0 setzt voll auf Kubernetes

Die Container-Orchestrierungssoftware konzentriert sich künftig ganz auf Kubernetes. 

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2018

Microsite