06/2016: Daten- und Applikationsverfügbarkeit

Sind Anwendungen oder Dateien unerwartet nicht mehr verfügbar, stehen schnell Teile des Unternehmens still und die Augen sind auf den Admin gerichtet. Um solche Ausfälle von vornherein zu vermeiden, befasst sich IT-Administrator im Juni mit dem Schwerpunkt 'Daten- und Applikationsverfügbarkeit'. Darin erfahren Sie unter anderem, wie Sie für hochverfügbare VMs unter Hyper-V sorgen und Anwendungen mit OpenITCOCKPIT überwachen. Außerdem lesen Sie, wie das Dateisystem XtreemFS für ausfallsicheren Storage sorgt und wie Datenbankverfügbarkeitsgruppen in Exchange Server 2016 funktionieren.

Ab 3. Juni finden Sie das Heft am Kiosk. Oder Sie bestellen die IT-Administrator-Ausgabe zu Daten- und Applikationsverfügbarkeit zu in unserem Online-Shop. Mit einem Probeabo machen Sie sich zum günstigen Preis einen umfassenden Eindruck vom IT-Administrator.

Artikel aus dem IT-Administrator 06/2016

Editorial

Das kostet aber… free

News

AWS Summit, 12. April, Berlin

Alles in die Cloud

IT-Administrator Training

vSphere 6 optimal betreiben free

IT-Administrator Intensiv-Seminar

Advanced Ethical Hacking free

Evidian SafeKit

Cluster für jedermann

vast limits uberAgent for Splunk 3.6

Agent mit Durchblick

Stratus everRun Express

Doppeltes Lottchen

Qualys Vulnerability Management Express Lite

Einbruchschutz für die IT

Windows 10 und Office 2016 einführen (3)

Neues Office im Büro

VMware Mirage 5.7 und Windows 10

Migration versüßt

Arbeiten mit Objekten in der PowerShell

Nützliches Werkzeug

LXD-Container unter Ubuntu verwalten

Auf neuen Wegen free

Auf dem Weg zum All-IP-Anschluss

Zeit für Neues

Identity- und Access-Management im Überblick

Zugangsschutz 2.0

WLAN-Modernisierung bei der Bauer AG

Bereit für Industrie 4.0

Mapping von Benutzer-IDs

Hinter der Maske

Angriffe auf Telefonanlagen

Über Gebühr

Tipps, Tricks & Tools

Windows

Managed File Transfer

Geregelter Versand

Hochverfügbares Hyper-V in Windows Server 2016

Mit Netz und doppeltem Boden

Datenbankverfügbarkeitsgruppen in Exchange 2016

Mehrfach abgesichert

Applikationsmonitoring mit openITCOCKPIT

Geschwindigkeitsmessung

Ransomware in Krankenhäusern

Diagnose: Infektion

QUADstor Storage Virtualization

Geschenkter Gaul

Virtualisierung mit Proxmox VE

Made in Vienna free

Das verteilte Dateisystem XtreemFS

Speichern extrem

Unfallkasse Hessen verbessert IT-Services und -Verfügbarkeit mit Nexthink

Unfallfreie IT

Online-Kurs

OpenStack Administration Fundamentals

DAS LETZTE WORT

»Regelmäßige Notfallübungen sind wichtig«

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2017

Microsite